Bilder/Bericht KK Allgäu 2     FSV Lamerdingen   07. November  2021


 

  FSV Dirlewang  - FSV Lamerdingen  1:4

 

SR:  Jürgen Warnck

 

Tore: 

 

0:1 Patrick Starker (11.min FE), 0:2 Ferdinand May (38.min),  1:2 Patrick Simml (61.min), 1:3 Dennis Wüster (69.min), 1:4 Dennis Wüster (92.min)

 

 

 Zuschauer:  110

 

 

In einer durchschnittlich sehenswerten ersten Halbzeit war der Gast

 

aus Lamerdingen leicht feldüberlegen, ging´nach einem diskutablen

 

Elfmeter in Führung und legte einen weiteren Treffer nach. In der 2.

 

Halbzeit steigerte sich der FSV dann deutlich und hatte mehrere gute Ansätze.

 

Das Team aus Lamerdingen war jedoch durch Konter gefährlicher

 

und nutzte eine Chance zum vorentscheidenden 0:3. Dirlewang

 

versuchte in Schlussphase alles, jedoch kam nur noch der Gast zu einem

 

weiteren Treffer zum nicht unverdienten 1:4 Endstand.

 

 

 

 

 

                                                                                          mit freundlicher Genehmigung Mindelheimer Zeitung

 

                                                             


Bilder/Bericht KK Allgäu 2     TSV Mittelneufnach   30. Oktober  2021


 

   TSV Mittelneufnach - FSV Dirlewang   4:2

 

SR:  Simon Schwank

 

Tore:  

 

0:1 Thomas Aufmuth (7.min), 0:2 Daniel Peter (19.min), 1:2 Jonas Nieberle (40.min),

2:2 Stefan Haider (45.min), 3:2 Christoph Kugelmann  ( 54. min FE),

4:2 Maximilian Schmid  (77.min)

 

 

 

 Zuschauer:  50

 

 

Für den FSV Dirlewang endete das Auswärtsspiel gegen TSV Mittelneufnach erfolglos. Die Heimmannschaft gewann 4:2. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich TSV Mittelneufnach die Nase vorn.

 

Der FSV Dirlewang erwischte einen Auftakt nach Maß und ging vor 50 Zuschauern durch Thomas Aufmuth bereits nach sieben Minuten in Führung. Daniel Peter versenkte die Kugel zum 2:0 (19.). Bevor es in die Pause ging, hatte Jonas Nieberle noch das 1:2 von TSV Mittelneufnach parat (40.). Stefan Haider glich nur wenig später für die Elf von Dominic Böck aus (45.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Anstelle von Hubert Lederle war nach Wiederbeginn Matthias Schroether für den FSV Dirlewang im Spiel. Christoph Kugelmann verwandelte in der 54. Minute einen Elfmeter und brachte TSV Mittelneufnach die 3:2-Führung. Maximilian Schmid witterte seine Chance und schoss den Ball zum 4:2 für TSV Mittelneufnach ein (77.). Der FSV Dirlewang war bereits auf der Siegerstraße, geriet im Verlauf jedoch ins Straucheln und stand am Ende mit leeren Händen da.

 

Im letzten Match der Hinrunde tat TSV Mittelneufnach etwas fürs Selbstbewusstsein, strich drei Zähler ein und steht nun auf Platz neun. TSV Mittelneufnach verbuchte insgesamt drei Siege, fünf Remis und fünf Niederlagen.

 

Trotz der Schlappe behält der FSV Dirlewang den sechsten Tabellenplatz bei. Fünf Siege, drei Remis und fünf Niederlagen haben die Gäste derzeit auf dem Konto. Dank dieses Dreiers zum Abschluss der Hinrunde wird die Mannschaft von Knerr Thomas die Rückserie sicher mit einem guten Gefühl angehen.

 

 

 

 

 

                                                                                          mit freundlicher Genehmigung BFV

 

                                                             



Bilder/Bericht KK Allgäu 2     FC Buchloe    24. Oktober  2021


 

   FSV Dirlewang - FC Buchloe   0:1

 

SR:   Hubert Löser

 

Tore:   0:1  Murat Pamuk (54.min)

 

 Zuschauer:  110

 

In der ersten Halbzeit war der Tabellenführer die spielerisch bessere

 

Mannschaft, jedoch spielte sich das meiste Geschehen im Mittelfeld ab.

 

Anfang der zweiten Halbzeit hatte der Tabellenführer dann zwei sehr

 

gute Torchancen, die Buchloe nicht nutzen konnte. In der 54. Minute

 

erzielte der FC Buchloe nach einem Eckball den verdienten Führungstreffer

 

zum 0:1.Der FSV Dirlewang versuchte in der Folgezeit, auf den Ausgleich zu

 

drücken, war aber beim Abschluss vor dem Tor nicht konsequent genug.

 

Der Heimtorwart verhinderte noch kurz vor Schluss eine klare

 

Torchance des Gegners. Somit nimmt der Tabellenführer nicht unverdient

 

die drei Punkte aus Dirlewang mit nach Hause.

 

 

 

 

                                                                                          mit freundlicher Genehmigung Sportredaktion Mindelheimer Zeitung

 

                                                             



Bilder/Bericht KK Allgäu 2   Sg FSV Amberg_SpVgg Wiedergeltingen    16. Oktober


 

   

Sg FSV Amberg_SpVgg Wiiedergeltingen   - FSV Dirlewang    0:1

 

SR:   Ernst Hontschik

 

Tore:   0:1 Lukas Zink

 

 Zuschauer:  50

 

 

Die Heimelf startete druckvoll und engagiert und ging früh in Führung:

 

Lukas Zink schoss einen Abpraller von Gästetorwart Immerz in

 

die Maschen. In der Folgezeit nutzte die Spielgemeinschaft einige vielversprechende

 

Chancen nicht und dezimierte sich durch eine Tätlichkeit

 

während eines Gerangels selbst. Trotz längerer Überzahl erspielte

 

sich der über die ganze Spielzeit sehr harmlose Tabellendritte aus Dirlewang

 

keine einzige Möglichkeit, während die Gastgeber weitere gute

 

Konterchancen liegen ließen. Somit blieb es beim aufgrund des Spielverlaufs

 

etwas zu knappen Sieg.

 

 

 
 

                                                                                          mit freundlicher Genehmigung Sportredaktion Mindelheimer Zeitung

 

                                                             


Bilder/Bericht KK Allgäu 2     FC Jengen   10. Oktober  2021


 

    FSV Dirlewang - FC Jengen     4:0

 

SR: