Bilder/Bericht  Spiel    SV Steinheim      am  24.nov. 2019


 

FSV Dirlewang - SV Steinheim    1:2

 

Schiedsrichter: Hermann Wolf

   

 

Tore: 1:0 Matthias Fleschhut  (18.min), 1:1  Timo Eisenmann (38.min), 1:2 Dardan Morina  (59.min)

 

Zuschauer: 85

 

 

KK Allgäu 1: FSV Dirlewang – SV Steinheim, 1:2 (1:1), 

 

 

Mit 1:2 verlor der FSV Dirlewang am vergangenen Sonntag zu Hause gegen SV Steinheim. Begeistern konnte SV Steinheim bei diesem Auftritt jedoch nicht, weshalb der Erfolg am Ende eher als Arbeitssieg zu sehen war. Das Hinspiel hatte der Gast für sich entschieden und einen 2:0-Sieg verbucht.

 

Für den Führungstreffer des FSV Dirlewang zeichnete Matthias Fleschhut verantwortlich (18.). Nach nur 25 Minuten verließ Thorsten Foster vom Gastgeber das Feld, Hubert Lederle kam in die Partie. Timo Eisenmann vollendete in der 38. Minute vor 80 Zuschauern zum Ausgleichstreffer. Ein Sieger war zur Pause noch nicht auszumachen, sodass beide Teams das Spiel noch für sich entscheiden konnten. Anstelle von Thomas Aufmuth war nach Wiederbeginn Ralf Olbrich für den FSV Dirlewang im Spiel. Dardan Morina versenkte den Ball in der 59. Minute im Netz des Teams von Trainer Knerr Thomas. Am Ende stand SV Steinheim als Sieger da und entführte damit drei Punkte aus Dirlewang.

 

In der Tabelle liegt der FSV Dirlewang nach der Pleite weiter auf dem neunten Rang. Insbesondere an vorderster Front liegt beim FSV Dirlewang das Problem. Erst 15 Treffer markierte der FSV Dirlewang – kein Team der KK Allgäu 1 ist schlechter. Die Situation beim FSV Dirlewang bleibt angespannt. Gegen SV Steinheim kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

 

SV Steinheim beißt sich in der Aufstiegszone fest. Die Angriffsreihe von SV Steinheim lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 41 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. SV Steinheim ist seit drei Spielen unbezwungen. Mit dem Sieg knüpfte SV Steinheim an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert SV Steinheim elf Siege und zwei Remis für sich, während es nur drei Niederlagen setzte. Das nächste Mal gefordert ist der FSV Dirlewang am 05.04.2020 (15:00 Uhr): Während man zu SV Memmingerberg reist, begrüßt SV Steinheim auf heimischer Anlage gleichzeitig TV Sontheim.

 

 

 mit freundlicher Genehmigung BFV vom 24. nov. 2019

 

 

                                                               mit freundlicher Genehmigung Mindelheimer Zeitung Sportredaktion vom 18. nov. 2019


Bilder/Bericht  Spiel    TV Sontheim     am  17.nov. 2019


 

TV Sontheim - FSV Dirlewang    2:0

 

Schiedsrichter: Stefan Haas

   

 

Tore: 1:0 Christoph Rothermel (32.min), 2:0 Tobias Kirchmaier (76. Min)

 

Zuschauer: 85

 

 

 

 

 

 

                                                               mit freundlicher Genehmigung Mindelheimer Zeitung Sportredaktion vom 18. nov. 2019


Bilder/Bericht  Spiel   SSV Markt Rettenbach     am  10.nov. 2019


 

FSV Dirlewang - SSV Markt Rettenbach   2:1

 

Schiedsrichter: Hubert Löser

   

 

Tore: 1:0  Benedikt Fischer( 8.min), 1:1 Timo Spallek (18.min), 2:1 Thomas Aufmuth (76.min)

 

 

Zuschauer: 85

 

Aufmuth macht Mut  Kreisklasse Allgäu 1

 

Der FSV Dirlewang gewinnt und verschafft sich etwas Luft im Abstiegskampf.

 

 

 

 

Bei kalten Temperaturen war der FSV Dirlewang gegen Markt Rettenbach

 

die bessere Mannschaft. Nach einem schönen Spielzug erzielte

 

Fischer mit einem herrlichen Schuss unter die Latte die Führung

 

für den FSV. Durch einen Stellungsfehler in der  Hintermannschaft

 

gelang dem Gast der Ausgleichstreffer.In der Folgezeit war Dirlewang

 

um kontrollierten Spielaufbau bemüht, war aber erst in der zweiten

 

Halbzeit spielbestimmend. Hier erzielte Aufmuth mit einem herrlichen

 

Schlenzer aus 16 Metern den verdienten Siegtreffen für den FSV Dirlewang.

 

 

 

 

 

                                                               mit freundlicher Genehmigung Mindelheimer Zeitung Sportredaktion vom 11. nov. 2019


Bilder/Bericht  Spiel   TV Ottobeuren 2    am  03.nov. 2019


 

FSV Dirlewang - TV Ottobeuren 2   2:1

 

Schiedsrichter: Ralf Stützel

   

 

Tore: 0:1 Dominik Hailer (49.min), 1:1 Lukas Müllner (54.min), 2:1 Rene Salger (89min)

 

 

Zuschauer: 70

 

 

In einer ausgeglichenen ersten Hälfte hatte der FSV in der ersten Viertelstunde

 

die besseren Chancen zum Führungstreffer. Danach kam Ottobeuren besser ins Spiel,

 

doch die Partie bleib auch nach dem Seitenwechsel ausgeglichen. Durch einen

 

Sonntagsschuss ging dann der Gast etwas überraschend in Führung. Plötzlich ging ein

 

Ruck durch die Heimmannschaft und Lukas Müllner erzielte aus kurzer Distanz den

 

Ausgleich. Das Spiel blieb spannend und es gab Torchancen auf beiden Seiten. Durch

 

einen abgefälschten Schuss erzielte Rene Salger den umjubelten Siegtreffer.

 

 

 

 

                                                               mit freundlicher Genehmigung Mindelheimer Zeitung Sportredaktion vom 04nov. 2019