Kreisliga Allgäu Mitte

 

Unser Auswärtsspiel

 

am

Samstag, 21. Oktober 2017 um 15.00 Uhr

 

FC Viktoria Buxheim - FSV Dirlewang




B-Klasse Allgäu 9

 

Unser Auswärtsspiel

 

am

Sonntag, 22. Oktober 2017 um 13.00 Uhr

 

SV Mattsies 2 - FSV Dirlewang 2




Erstmals Favorit

 

Der FSV Dirlewang empfängt in der Kreisliga im Aufsteigerduell den FSV Amberg

 

 

 

Nach dem Derby ist vor dem Aufsteigerduell: Der FSV Dirlewang empfängt am Sonntag in der

 

Kreisliga Mit-Aufsteiger FSV Amberg. Beide Mannschaften erleben derzeit ein kleines Hoch. Während

 

die Dirlewanger nach drei Siegen in Folge zuletzt nur unglücklich gegen den TSV Mindelheim mit 1:2 das

 

Nachsehen hatten, konnten die Amberger in den vergangenen zwei Spielen wenigstens zwei Punkte

 

sammeln. Beide Male jedoch hatten die Amberger Pech: Die Ausgleichstreffer fielen immer erst in den Schlussminuten. Gegen Fellheim hätte es sogar noch bitterer enden können, doch der Pfosten rettete den FSV Amberg bei einem Handelfmeter vor einer möglichen Niederlage. Es wäre die Zehnte im zwölften Spiel gewesen. Gegen den FSV Dirlewang ist Amberg im Prinzip zum Siegen verdammt – und die Erinnerung an die Vorsaison könnte die Amberger positiv stimmen. Denn in Dirlewang kamen sie damals zu einem glatten

 

3:0-Sieg. Diesmal jedoch dürfte der Gastgeber erstmals in dieser Saison so etwas wie Favorit sein.

 

„Wir können fast aus dem Vollen schöpfen. Für uns zählt nur ein Sieg“, sagt Dirlewangs Trainer

 

Werner Habigt. Er hat schon die nähere Zukunft im Blick: „Nach dem Amberg-Spiel kommen schwere Brocken für uns. Deswegen wollen wir uns ein bisschen absetzen von den Abstiegsrängen.“

 

 

 

Aus Mindelheimer Zeitung, mit freundlicher Genehmigung der Sportredaktion vom 14.okt.2017

 


Wir trauern


2. Fußball-Feriencamp in Oberrieden trotz großer Hitze ein voller Erfolg


Unter der Leitung von Bello (Bäurle Alfred) wurde von Montag 31.07.2017 bis Mittwoch 02.08.2017 jeweils von 9:00 bis 17:00 Uhr das 2. Fußballcamp in Oberrieden ausgerichtet. Das Sportgelände in Oberrieden mit seinem vor kurzem eröffneten Sportheim präsentierte sich in einem top Zustand. Auf dem Hauptspielfeld absolvierte der Jahrgang 2006-2007 sein Programm während der Jahrgang 2008-2009 auf dem Trainingsplatz seine Übungen und Spiele durchzog. 
 
99 Kinder von mittlerweile 8 teilnehmenden Vereinen hatten sich zum Camp angemeldet: der FSV Dirlewang mit 27 Kindern, der SV Oberrieden mit 14 Kindern, der TSV Kammlach mit 9 Kindern, der SC Unterrieden mit 18 Kindern, der SV Breitenbrunn mit 13 Kindern, der SV Schöneberg mit 6 Kindern, der SV Salgen mit 6 Kindern und der TSV Pfaffenhausen mit 6 Kindern. 

Die fußballbegeisterten Jungen und Mädchen konnten dabei im Stationstraining ihre technischen und spielerischen Fertigkeiten mit dem runden Leder verbessern. Besonders gefordert waren die Kinder an der Koordinationsstation, die das Gesundheitszentrum ProPhysio aus Mindelheim betreute. Großen Ehrgeiz zeigten die Nachwuchskicker beim Torschuss-Geschwindigkeitsmessgerät, das die Schusskraft ermittelte. An den Nachmittagen gab es in verschiedenen Turnierformen eine Europameisterschaft, die Champions-League und eine Weltmeisterschaft auszuspielen. Daneben legten alle Kinder das DFB-Fußballabzeichen ab und ermittelten in einem spannenden Wettkampf den Elfmeterkönig. Dass die kleinen Fußballer auch eine kreative Ader haben, zeigte sich als sie in ihren Gruppen die Choreographien für einen Schlachtruf und einen Torjubel erarbeiten durften. Abgerundet wurde das Turnier mit einer Siegerehrung, bei der die Torschützenkönige, die Elfmeterkönige sowie der Spieler mit dem stärksten Schuss und der beste Spieler des Camps ausgezeichnet wurden.

 
Programm:
 
1. Tag
Begrüßung, Stationstraining mit DFB Sportabzeichen, Mittagessen, Turniere (Europameisterschaft)
 
2. Tag 
Stationstraining, Mittagessen, Turniere (Champions-League)
 
3. Tag
Turniere (Weltmeisterschaft), Mittagessen, Funspiele, Siegerehrung
 
Unser Dank gilt den freiwilligen Helfern, den Trainern, dem Küchenteam des SVO sowie allen, die sonstige Aufgaben übernommen haben. 
Unterstützt wurde das Projekt von der Raiffeisenbank Oberrieden, dem Verein ProNah e.V., Real Memmingen, Getränke Danner Kirchheim, ProPhysio Mindelheim, Raiss Thannhausen und Kneipp Breitenbrunn.

Firma Schuster kleidet unsere Bambinis neu ein

Die Firma Schuster Erdbau und Abbruch GmbH aus Dirlewang stattete unsere Bambinis für die kommenden Spielzeiten mit einem neuen Satz Trikots aus. Trainer Herrmann Martin bedankte sich bei Firmenchef Frank Schuster im Namen der Jugendabteilung des FSV recht herzlich für die großzügige Spende.


AH feiert Turniersieg in Kaufbeuren

Mit einem Paukenschlag begann unsere AH das Jahr 2017. Beim 1. AH-Turnier in der Soccerhalle Kaufbeuren holten sich unsere Altinternationalen ungeschlagen den Turniersieg. Nachdem man gleich im ersten Gruppenspiel mit einem deutlichen 4:0 ein erstes Ausrufezeichen gesetzt hatte, marschierten die Mannen um Teammanager Peter Bartenschlager ungeschlagen bis ins Finale. Auch dort setzte man sich nach einer spannenden Anfangsphase letztlich deutlich mit 6:2 gegen das Team der AH Obergünzburg durch.


Impressionen von der Weihnachtsfeier 2016


 

Der FSV Dirlewang bedankt sich bei

Fa. Pelzer Elektrotechnik für die neuen Trikots der 1. und 2. Mannschaft.

 

von Links:

Trainer 2.Mannschaft, Jochen Natterer

Johannes Pelzer

Markus Kust, 2.Mannschaft

Benjamin Binzer, 1.Mannschaft

Bernd Perzewski, 1.Vorstand

Trainer 1.Mannschaft, Werner Habigt

                                                                            vorne: Timo Immerz, Torwart 1.Mannschaft

 

 

 

Die Spieler der 1.und 2.Mannschaft dankten mit dem Foto im neuen Trikot        

 


Drei Tage im Fußballfieber

Drei Tage herrschte auf dem Sportgelände des FSV Dirlewang reges Treiben. Denn dort fand das erste Ferien-Fußballcamp statt, zu dem 69 Kinder vom FSV Dirlewang, SV Oberrieden, TSV Kammlach und SC Unterrieden gekommen waren. Die fußballbegeisterten Jungen und Mädchen hatten die Möglichkeit im Stationstraining ihre technischen und spielerischen Fertigkeiten mit dem runden Leder zu verbessern. Große Freude hatten die Nachwuchskicker beim Torschuss-Geschwindigkeitsmessgerät, das die Schusskraft ermittelte. An den Nachmittagen gab es in verschiedenen Turnierformen eine Europameisterschaft, eine Champions-League und eine Weltmeisterschaft auszuspielen. Daneben legten alle Kinder das DFB-Fußballabzeichen ab und ermittelten in einem spannenden Wettkampf den Elfmeterkönig. Abgerundet wurde das Turnier mit einer Siegerehrung, bei der die Torschützenkönige, die Elfmeterkönige sowie der Spieler mit dem stärksten Schuss und der beste Spieler des Camps ausgezeichnet wurden. Als Erinnerung bekamen alle eine Urkunde mit Foto überreicht. „Was uns besonders freut, sind die neuen Fußballfreundschaften der Kinder aus den vier Ortschaften“, berichtete Leiter Marcus Spicker aus Dirlewang und zog gleichzeitig ein positives Fazit. Nicht nur die Kinder hatten großen Spaß, sondern auch für die Trainer sei das Camp eine Bereicherung gewesen. Im nächsten Jahr wird dann das Fußball-Feriencamp in Oberrieden stattfinden. Bild und Text: Sabine Adelwarth (mit freundlicher Genehmigung der Mindelheimer Zeitung)

...
Drei Tage im Fußballfieber - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/mindelheim/sport/Drei-Tage-im-Fussballfieber-id38770377.html

Spende für die Jugend des FSV

Der FSV Dirlewang hat kürzlich eine großzügige Spende von mehreren Dirlewanger Firmen für etwa 100 Kinder und Jugendliche erhalten. Damit konnte neue Trainingskleidung gekauft werden. Die jungen Fußballer bedankten sich gemeinsam mit dem Jugendleiter Marcus Spicker (hinten links) und dem Vorsitzenden Bernd Perzewski (hinten rechts) bei (weiter von links) Markus Jackel und Manfred Hilebrand von der Steuerkanzlei Jackel und Collegen, Jürgen Leins und Manfred Schmid (vorne von links) von der Fahrschule Gleich, Günter Pelzer (2. von rechts) vom Baugeschäft Pelzer, Elmar Frey (rechts) von der OMV Tankstelle sowie Holzmarkt Erhard (nicht auf dem Bild). Foto/Text: müsa


Das DFB-Mobil war wieder da!

Am Mittwoch, den 08. Juni 2016 besuchte uns einmal mehr das DFB-Mobil. Dabei bekamen unsere E- und F-Jugendlichen eine 70-minütige Trainingseinheit von zwei erfahrenen DFB-Trainern. Während und nach der Trainingseinheit erhielten die anwesenden Jugendtrainer wertvolle Tipps für ihr eigenes Training mit unseren Kindern. Eindrücke von diesem Trainingsabend findet Ihr in der Bildergalerie.


Saisonabschlussfeier 21. Mai 2016

Nach unserem letzten Spiel bedankte sich Trainer Werner Habigt in seiner Festrede zum Saisonende bei ALLEN, im Besonderen bei den Spielern „seiner“ Stamm-Mannschaften. Das Saisonziel, - Klassenerhalt und mind. 30 Punkte -, wurde im ersten Jahr nach dem Wiederaufstieg geschafft.

 

Auch der 1. Vorstand, Bernd Perzewski, bedankte sich bei allen, die am Erfolg der diesjährigen Fußballsaison in irgendeiner Weise beteiligt waren.

 

Die Spieler überreichten ihren Trainern Geschenke und kamen gerne Werners Wunsch,  nach einem Bild mit den Spielerfrauen nach.

 

Nach dem schon traditionellen Spanferkelessen wurde der Saisonabschluss noch gebührend gefeiert.

 

Einfach auf die folgende Bilder klicken!

 

 



Bilder von der Generalversammlung am 07. Mai 2016

Auch bei der diesjährigen Generalversammlung erhielten wieder einige Mitglieder des FSV von Vorstand Bernd Perzewski (links) Auszeichnungen für ihre langjährige Treue zum Verein.
Die Geehrten von links:

 

Mayer Heinz, Ehrennadel in Silber für 30-jährige Mitgliedschaft; Frey Matthias, Ehrennadel in Bronze;
Salger Rene, Ehrennadel in Bronze; Bauer Manfred, Ehrennadel in Silber für 30-jährige Mitgliedschaft;

Bögle Albert jun., Ehrennadel in Silber; Hilebrand Alois, Ehrennadel in Silber für 30- jährige Mitgliedschaft.

Es fehlen auf dem Bild: Fr. Jackel Edeltraud, Ehrennadel in Bronze; Eberle Stefan, Ehrennadel in Silber.

+++2. FSV "Fit für den Frühling-Nachmittag" für ALLE+++

Wann: Samstag, 7. Mai 2016, 14 - 16 Uhr
Wo: Turnhalle der Volksschule Dirlewang
Programm:         Aerobic-Revolution – Wir machen eine Zeitreise durch die Aerobic-
                               Geschichte. Lass Dich mitreißen von den Hits der 80er und 90er Jahre
                               und entdecke die Entwicklung von 2000 bis heute. Wir verbinden das
                               Ganze mit Kräftigungsübungen speziell für Bauch, Beine und Po und
                               genießen somit ein Ganzkörper-Workout
Bitte mitbringen: Turnschuhe (Hallengeeignet, helle Sohle)
                                 Getränk, Handtuch, Gymnastik-/Yogamatte
                                 Nicht-Mitglieder des FSV Dirlewang zahlen 10,- €
Anmeldung bei Ramona Rampp 08267 - 3133018, Facebook bei Ramona RaRa
 

+++3. FSV "Fit für den Frühling-Nachmittag" für ALLE+++

Wann: Samstag, 14. Mai, 14 - 16 Uhr
Wo: Turnhalle der Volksschule Dirlewang
Programm:          Wir rufen längst vergessene Bewegungsspiele zurück in die Gegenwart.
                                Egal ob Lauf-, Fang-, Staffel- oder Fantasiespiele, wir toben uns richtig
                                aus. Um uns anschließend wieder zu beruhigen und zu entspannen,
                                entführt uns Anja Danner in die Welt der Klangschalen und der
                                progressiven Muskelentspannung.
Bitte mitbringen: Turnschuhe (hallengeeignet, helle Sohle)
                                  Getränk,  Gymnastik-/Yogamatte
                                  Nicht-Mitglieder des FSV Dirlewang zahlen 10,- €
Anmeldung bei Ramona Rampp 08267 - 3133018, Facebook bei Ramona RaRa

Preisschafkopfen am 2. April 2016

Am Samstag, den 2.4.2016 fand im Vereinsheim wieder das traditionelle Preisschafkopfen statt. Als Sieger ging diesmal Anton Herz mit 65 Guten vom Tisch. Insgesamt waren 11 Partien am Start. Der FSV bedankt sich bei allen Teilnehmern, den Organisatoren und Helfern und gratuliert dem Sieger recht herzlich.


FSV-Jugend auch in der Halle erfolgreich

Die Jugendmannschaften des FSV waren zum Jahreswechsel wieder bei zahlreichen Hallenturnieren im Einsatz und zeigten dabei wieder durchweg sehr erfreuliche Leistungen:

 

G-Jugend: Unsere Jüngsten holten sich bei ihrem ersten gemeinsamen Turnier auf Anhieb den 3. Platz bei den Hallenfußballtagen in Ronsberg. Dabei mussten sie gleich zweimal ins Siebenmeterschießen, bei dem sie große Nervenstärke bewiesen.

 

F1-Jugend: Unsere F1 setzte sich beim Turnier in Pfaffenhausen gegen die gesamte Konkurrenz durch und holte verdient den Turniersieg. In Hawangen belegte die Mannschaft einen hervorragenden 3. Platz.

 

F2-Jugend: Die F2 zeigte während der Vorrunde des Turniers in Mindelheim gute spielerische Ansätze und erarbeitete sich viele Chancen. Das Platzierungsspiel um Platz 7 entschieden unsere Buben dann souverän mit 3:0 für sich.

 

E1-Jugend: Bei den Unterallgäuer Hallenmeisterschaften qualifizierte sich die Mannschaft für die nächste Runde und fährt am 31.1. nach Memmingen um dort weiter ihr Glück zu versuchen.

 

E2-Jugend: Unsere zweite E-Jugend war beim Turnier in Hawangen mit zwei Viererblöcken angetreten und holte sich mit 18 Punkten nach 6 Spielen überraschend deutlich den Turniersieg.

 

D-Jugend: Die Mannen um Andreas König und Markus Rampp machten das Turnier in Hawangen zu "Dirlewanger Festspielen" und holten sich wenige Stunden nach der E2 dort ebenfalls den Turniersieg.

 

C-Jugend: Beim Turnier in Mindelheim war die C-Jugend gleich mit zwei Teams angetreten. Dirlewang1 erspielte sich in der starken Konkurrenz einen hervorragenden 3. Platz, während Dirlewang2 als Achtplatzierter nach Hause fuhr.

 

 

Unsere E2: Turniersieger in Hawangen


Der FSV Dirlewang sagt Danke

Die Jugendabteilung des FSV sowie die gesamte Vorstandschaft bedanken sich recht herzlich beim langjährigen Vorstand Anton Kuhn für die großzügige Spende von 800 €, die er uns anlässlich seines 60. Geburtstages für die Jugendarbeit zukommen ließ. Dadurch wurde es uns ermöglicht, jedem aktiven Spieler eine Sporttasche bzw. einen Fußballrucksack mit Beflockung mitzufinanzieren.

 

zum Artikel in der Mindelheimer Zeitung

Rudolf Jackel (2. v. rechts) und Anton Kuhn (2. v. links) feierten ihren 60. Geburtstag und sammelten Spenden. 1600 Euro kamen dabei für den Förderverein des ASM Bezirk 10 zusammen. Den Scheck nahmen Vorsitzender Hermann Haisch (links) sowie Bezirksvorsitzender Andreas Schuster (Mitte) entgegen. Der FSV Dirlewang freute sich über 800 Euro. Vorsitzender Bernd Perzewski (rechts) bedankte sich.

(Text und Bild: Mindelheimer Zeitung vom 25.11.2015)


 

Das DFB-Mobil war in Dirlewang


Großer Spaß für den Nachwuchs, ein lehrreicher Vortrag für die Vereinsführung:
Am Mittwoch, den 16.12.2015 um 17:00 Uhr besuchte der Bayerische Fußball-Verband (BFV) und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) den FSV Dirlewang. Zwei DFB-Jugendtrainer führten dabei in der Turnhalle mit unserer E2 eine ca. 70-minütige Trainingseinheit durch, bei der unsere Jugendtrainer zusahen und anschließend eine Schulung erhielten.

Möglich wurde der Termin durch das Projekt „DFB-Mobil“.
Seit Ende Mai 2009 sind 30 Fahrzeuge, gesteuert von 300 DFB-Mitarbeitern, in ganz Deutschland auf großer Tour. Im größten Landesverband Bayern sind allein vier Mobile unterwegs. Zur weiteren Qualifizierung der Basis wird das Mobil des Deutschen Fußball-Bundes, der mit 6,7 Millionen Mitgliedern und fast 26.000 Vereinen im Frühjahr 2009 neue Rekorde vermeldet hatte, Vereine besuchen. Seit 2009 wurden deutschlandweit rund 16.200 DFB-Mobil-Besuche durchgeführt. Dabei erreichte man 790.000 Menschen, 121.000 von Ihnen waren Trainer und Betreuer. In Bayern wurden alleine rund 2.600 DFB-Mobil-Besuche veranstaltet.
Mit seinen Fahrzeugen – bis unters Dach vollgepackten Kleintransportern – fährt der BFV bayernweit bis an die Eingangstür der Vereinsheime und somit direkt an die Basis. Ziel ist es, den Nachwuchstrainern, die überwiegend nicht lizenziert sind, direkt und unkompliziert praktische Tipps zu geben. Alle Vereinsmitarbeiter werden zudem über aktuelle Themen – Grundlagen zum Kinder- und Jugendtraining, Qualifizierung, Amateurfußball und weitere Themen – informiert.
„Mit dem DFB-Mobil bieten wir den Amateurklubs einen außergewöhnlichen Service. Wir erwarten uns eine nachhaltige Wirkung für die Basis“, sagt Hermann Korfmacher, DFB-Vizepräsident.
Der Besuch des DFB-Mobils in Dirlewang wird zwei Schwerpunkte haben. Zum einen Praxistipps für ein modernes F- und E-Jugendtraining in der Halle, bei dem die Jugendtrainer direkt hilfreiche Tipps und Hilfestellungen für die tägliche Trainingsarbeit bekommen. Der Vortrag zu verschiedenen aktuellen Themen des Fußballs bildet den zweiten Baustein beim Etappenstopp des DFB-Mobils.

Mit dem Mobil komplettiert der DFB sein Informations- und Service-Angebot gegenüber den Vereinen. Unterstützung gibt es außerdem in Fachbüchern, im Internet über die www.DFB.de und die Rubrik „Training und Wissen“ sowie in vielen anderen DFB-Publikationen.



 

 

 

 

 

 

Neue Bälle für FSV-Jugendkicker

 

Benjamin Adelwarth (links), Versicherungsmakler von Proma, spendierte der C-Jugend des FSV Dirlewang 20 neue Trainingsbälle und wünschte ihnen viel Erfolg für die neue Saison. Trainer Wilhelm Stingl (rechts) und stellvertretender Vorsitzender Dominik Kuhn (Mitte) bedankten sich gemeinsam mit den beiden Spielern Daniel Peter und Daniel Thauer herzlich für die Spende.

Foto: müsa (Sabine Adelwarth)


Bericht von der Generalversammlung am 22. Mai 2015

 

Bei der mit 75 Anwesenden sehr gut besuchten Versammlung hielt der Vorsitzende Bernd Perzewski nach der Begrüßung einen kleinen Rückblick auf das Sportjahr 2014 – 2015. Dankesworte gingen an den Markt Dirlewang, an alle Spender, die Bandenwerber sowie an alle Helfer und Aktiven zum Wohle des FSV. Der FSV Dirlewang zählt derzeit ca. 440 Mitglieder, davon etwa 100 Jugendliche. Er unterhält zwei Senioren- und eine AH-Mannschaft, ebenso wie je eine Gymnastik- und ZUMBA-Gruppe. Im Nachwuchsbereich ist der FSV mit neun Jugendmannschaften in verschiedenen Gruppierungen gut aufgestellt. Erwähnung fand auch die Vereinsgründung am 12. Juli 1920, also vor 95 Jahren. Es folgten die Berichte des Schriftführers, des Kassenwartes, der Kassenprüfer, aller Mannschaftssprecher, der Gymnastik- und der ZUMBA-Gruppe. Bürgermeister Mayer übernahm die Leitung der Entlastung der Vorstandschaft und der anstehenden Neuwahlen. Es wurden auch zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Funktionärstätigkeit bzw. Mitgliedschaft beim FSV geehrt.

 

Die ausscheidende Vorstandsmitglieder:

2.vl: Ledermann Jürgen, Drahotta Daniel, Irsigler Frank,

rechts: Martin Hermann 

links: Bürgermeister Mayer, 2.v.r: Vorstand Bernd Perzewski

Geehrte Mitglieder und Funktionäre:

von links: Predeschly Dieter (Gold) , Kust Markus (Silber), Obermaier Florian (Bronze), Gallert Werner (S), Fischer Robert (B), Thauer Erhard (Ehrenausschussvorsitzender), Binzer Benjamin (Gold), Danner Christian (S), Schöllhorn Patrick (B), Perzewski Bernd sen. (B), Schmalholz Daniel (G), Lutz Gerhard (S), Seitz Stefan (S), Wiedemann Karl-Heinz (G), Frey Bernhart (S), Bernd Perzewski (Vorstand)